Datenschutzerklärung

Präambel

Vielen Dank, dass Sie unsere Webseiten besuchen und unsere Dienstleistungen nutzen. Die Interaktion mit unseren Diensten bringt den Austausch von verschiedenen Informationen mit sich. Die FINANZWOCHE GmbH legt großen Wert auf den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten. Gerne möchten wir Sie an dieser Stelle darüber informieren, wie wir den Datenschutz und Datensicherheit gewährleisten und welche Daten zu welchem Zweck erhoben, genutzt und verarbeitet werden. Diese Datenschutzerklärung gilt bei der Nutzung unserer Webseiten, bei Nutzung unserer Angebote auf www.finanzwoche.de sowie bei Nutzung der mobilen Applikation (im folgenden „Dienste“).Sie können diese Information jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Sollten Sie zum Thema Datenschutz weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.


1. Verantwortliche Stelle

FINANZWOCHE GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Jens Ehrhardt, Georgenstraße 1,82049 München, Handelsregistergericht: München HRB 54227,Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE 129346832 (nachfolgend „FINANZWOCHE“ bezeichnet), ist verantwortliche Stelle im Sinne des § 3 Abs. 7 BDSG und Anbieter im Sinne des § 2 Nr. 1 TMG des Dienstes.


2. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich auf nicht personenbezogene und personenbezogene Daten sowie auf gesammelte Berichte für statistische Auswertungen.

2.1. Anonymer Besuch unserer Internetseiten
Sie können die Webseiten der FINANZWOCHE besuchen und nutzen, ohne Ihre Identität preisgeben zu müssen.

Wir speichern hierbei standardmäßig die IP-Adresse des Nutzerrechners, der die Seite angefordert hat, Datum und Zeit des Besuches, Betriebssystem des Nutzerrechners, die angefragte Datei sowie Response-Code.Diese Informationen werden lediglich verwendet, um Störungsfälle bei der Erreichbarkeit unserer Webseiten zu analysieren und beheben zu können sowie zu statistischen Zwecken, um die Dienste zu optimieren. Da diese anonymen Daten getrennt von personenbezogenen Informationen gespeichert werden, ist es unmöglich, daraus Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen.

2.2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten  
Personenbezogene Daten im Sinne des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) sind Einzelangaben, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren. Diese sind z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Beruf, Bankverbindung. Diese Daten unterliegen gemäß BDSG und TMG einem besonderen Schutz, den wir durch technische und organisatorische Maßnahmen sicherstellen.

FINANZWOCHE erhebt, verarbeitet und nutzt nur jene Daten, die zur Bereitstellung unserer Dienste und zur Kontaktaufnahme notwendig sind. Die Bekanntgabe Ihrer personenbezogener Daten ist freiwillig. Wir können allerdings ohne diese Angaben die gewünschte Dienstleistung nicht erbringen. Der Umfang der Datenerhebung und –verarbeitung hängt von dem jeweiligen gewünschten Dienst ab:

Bei der Bestellung des FINANZWOCHE Abonnements werden folgende Daten erfasst:
Bei Ihrer ersten Bestellung eines Abonnements der FINANZWOCHE erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten. Selbstverständlich erfolgt die Datenübertragung hierbei ausschließlich über eine verschlüsselte Verbindung. Im Einzelnen werden folgende Daten erfasst:
Pflichtangaben: Vorname und Nachname, E-Mail Adresse, Straße & Nr., Ort,bei Zahlung per Lastschrift zusätzlich Ihre Bankdaten.
Freiwillige Angaben: Firma, Telefonnummer, Land.
Diese Daten werden bei uns erfasst und für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses genutzt.

Bei Kontaktaufnahme über unser Web-Formular können Sie folgende Angaben machen:

Wenn Sie über unser Web-Formular mit uns persönlichen Kontakt aufnehmen möchten, ist es erforderlich, dass Sie folgende Angaben zu Ihrer Person machen:
Pflichtangaben: Vorname, Nachname, E-Mail Adresse.
Freiwillige Angaben: Firma, Telefonnummer, Straße & Nr., PLZ,Ort, Land.

2.3. Nutzung unserer App
Bei der Nutzung der App wird eine Gerätekennnummer gebildet, die sich als Hash-Wert aus der MAC-Adresse Ihres Gerätes errechnet. Ferner verwenden wir für die Authentifizierung und die Zuordnung eines Nutzers zu seinem Konto ein Session-Cookie.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie „Cookies“ automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von „Cookies“ informiert oder dieser nur „Cookies“ bestimmter Websites akzeptiert. So wird der Gebrauch von „Cookies“ für Sie transparent. Sie können das Speichern von „Cookies“ auch deaktivieren. Hierdurch kann der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.


3. Zweck und Verwendung personenbezogener Daten

Die anfallenden personenbezogenen Daten werden nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie uns diese selbst zur Verfügung stellen. Ihre Daten verwenden wir, um Ihnen unsere Dienste und einen persönlichen Kundenservice zur Verfügung zu stellen. Ihre Daten werden insbesondere zum Zwecke der Vertragsbegründung und –abwicklung verwendet, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten. Insbesondere werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert, soweit dies für den Bezug des Börsenbriefes erforderlich ist.


4.
Webanalyse

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten, wurde auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert.


5. Weitergabe an Dritte

5.1.
Ihre personenbezogenen Daten werden wir in keinem Fall ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter geben, sofern dies nicht, wie unten erläutert, unbedingt notwendig ist. Keinesfalls verkaufen wir Ihre Daten, geben sie zu Werbezwecken weiter oder nutzen sie über das erforderliche Mindestmaß hinaus.

5.2. Soweit eine Weitergabe personenbezogener Daten zum Zwecke einer ordnungsgemäßen Erfüllung von Vertragsverhältnissen oder aufgrund organisatorisch bedingter Verarbeitungsprozesse an beteiligte Partner erfolgt, sind diese zur Verschwiegenheit sowie zur Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen verpflichtet.

5.3. Auf Anordnung eines ordentlichen Gerichts, bei Aufforderung durch eine Ermittlungsbehörde oder zu Beweiszwecken (z.B. bei Verstoß gegen unsere AGB, Missbrauch unserer Webseiten) können die bei uns gespeicherten Daten und Informationen im Rahmen der geltenden Gesetze genutzt und gegenüber Dritten offengelegt werden, sofern dies erforderlich ist.


6.
Löschung

Gespeicherte Daten löschen wir, wenn die gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist oder falls die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Eine Löschung von Bestands- und Abrechnungsdaten darf unterbleiben, soweit dies gesetzliche Regelungen vorsehen oder die Verfolgung von Ansprüchen dies erfordert.


7. Auskunfts- Berichtigungsrecht

7.1.
Entsprechend § 34 BDSG steht Ihnen ein Auskunftsrecht dahingehend zu, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen gespeichert haben und ob diese richtig und aktuell sind. Auf Anfrage werden wir Ihnen gerne hierzu Auskunft geben.

7.2. Darüber hinaus haben Sie das jederzeitige Recht, alle auf Ihre Person bezogenen Daten zu überprüfen, zu berichtigen, sperren oder löschen zu lassen.


8. Widerspruch bei E-Mail-Versand

Wenn Sie außer der Abo-Bestellung weitere Nachrichten per E-Mail (Newsletter, Produktinformationen o.ä.) von uns erhalten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, dem künftigen Empfang solcher E-Mails zu widersprechen. Zu diesem Zweck können Sie einfach eine Nachricht an info@finanzwoche.deschicken. Der Widerspruch bezieht sich nur auf den Newsletter. Hiervon unberührt sind E-Mails, die wir Ihnen zur Erfüllung unserer Leistungen (z.B. Vertragserfüllung insbesondere im Zusammenhang mit dem Abonnement, Anfragen) übermitteln.



9. Sicherheit

9.1.
Wir treffen alle notwendigen verfahrenstechnische und organisatorische Schutzmaßnahmen, um unberechtigten Zugriff oder Offenlegung Ihrer personenbezogener Daten zu verhindern. Ihre Daten werden in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Zudem setzten wir aktuelle technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor Verlust, Manipulation oder dem Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung durch die sog. Secure Socket Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und unseren Servern unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens erfolgt, wenn Ihr Browser SSL unterstützt.

9.2. Ihre personenbezogenen Daten sind ausschließlich Mitarbeitern zugänglich, die notwendigerweise Einsicht in Ihre Daten haben müssen, um Ihre Angelegenheiten zu bearbeiten und zu betreuen. Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung des Datenschutzes nach dem BDSG verpflichtet.

10. Externe Links

Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf externe Links, die auf unseren Webseiten hinterlegt sind. Bei jedem Einbinden eines Links sind wir bemüht sicherzustellen, dass auch die Drittanbieter die Bestimmungen des Datenschutzrechts einhalten. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, ob der Drittanbieter weiterhin die Bestimmungen des Datenschutzrechts einhält. Wir bitten Sie daher, sich selbst auf den Webseiten der Drittanbieter über die Datenschutzerklärung zu informieren.

11. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Durch ständige Entwicklung des Internets, der Technologie sowie unserer Leistungen sind anlassbezogen Anpassungen unserer Datenschutzerklärung erforderlich. Wenn wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren, werden wir diese Änderungen auf unseren Internet-Seiten bereitstellen und das Änderungsdatum dieses Dokumentes entsprechend ändern. FINANWOCHE empfiehlt Ihnen ausdrücklich, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen zu überprüfen.

12. Ansprechpartner

Wir stehen Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können sich jederzeit wenden an:

 

FINANZWOCHE GmbH
Georgenstraße 1
D-82049 Pullach bei München
Tel: +49 89 520377-0
Fax: +49 89 520377-33
E-Mail: info@finanzwoche.de

Geschäftsführer: Dr. Jens Ehrhardt

 

 

Stand: 09.01.2014