Rechtliche Hinweise

© FINANZWOCHE GmbH

Alle Rechte vorbehalten. Inhalt und Struktur der FINANZWOCHE Website sind urheberrechtlich geschützt. Informationen oder Daten (Text-, Bild-, Graphik-, Ton-, Video- oder Animationsdateien) unserer Website dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung der FINANZWOCHE GmbH weder in irgendeiner Form verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise.

FINANZWOCHE ist als Wort-/Bildmarke beim Deutschen Patentamt München markenrechtlich geschützt. Vervielfältigungen und Veröffentlichungen, die nicht mit dem Markeninhaber, Dr. Jens Ehrhardt, abgestimmt und von diesem freigegeben sind, können strafrechtlich verfolgt werden.

Der Verlag unterwirft sich den Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung (beschlossen am 02.03.2006).

Die Verlagswebseite finanzwoche.de erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Nutzung unseres Dienstes jeweils online bereitgehaltenen Bedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen ausdrücklich und ohne weitere Erklärung einverstanden.

Über finanzwoche.de werden eigene und fremde Informations-/Produktangebote bereitgestellt. Soweit diese von Fremdfirmen stammen, sind sie entsprechend gekennzeichnet. Für Verluste oder Schäden, die Ihnen dadurch entstehen können, dass Sie auf eine Information dieser Inhalte/Angaben vertrauen, die Sie im Rahmen der Nutzung von finanzwoche.de erhalten haben, haftet die FINANZWOCHE nur, wenn der Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von finanzwoche.de verursacht worden ist oder durch leichte Fahrlässigkeit eine Pflicht verletzt wurde, auf deren Erfüllung Sie besonders vertrauen (Kardinalpflicht). Bei Informations- und Produktangeboten von Fremdfirmen stellt finanzwoche.de lediglich das Medium technisch zur Verfügung. Solche Inhalte/Angebote, die Ihnen von Dritten zugänglich gemacht werden, sind Informationen des entsprechenden Urhebers, Autors oder Verbreiters und nicht solche von finanzwoche.de. Die FINANZWOCHE ist deshalb für die Genauigkeit oder Verlässlichkeit dieser Inhalte, Informationen und Angebote unter keinen Umständen verantwortlich. Insbesondere ist die FINANZWOCHE nicht für irgendwelche Verluste oder Schäden haftbar, die Ihnen dadurch entstehen, dass Sie auf eine solche Information vertrauen. Beiträge, die geeignet sind, Dritte zu schädigen oder reine Werbeaussagen enthalten, werden vom Webmaster gelöscht und bei einem Verstoß gegen strafrechtliche oder wettbewerbsrechtliche Vorschriften umgehend zur Anzeige gebracht. Der Verlag distanziert sich ausdrücklich von Beiträgen dieser Art. Die Einfügung von Hyperlinks in unser Angebot ist lediglich eine Zugangsvermittlung im Sinne von § 5 Abs. 3 Teledienstgesetz. Wir übernehmen daher keinerlei Verantwortung für deren Inhalte.

Urheber-, Schutz- sowie sonstige Rechte Dritter, auf die über finanzwoche.de zugegriffen wird, verbleiben vollumfänglich beim jeweiligen Rechteinhaber und sind entsprechend geschützt. Wenn im Einzelfall nichts anderes bestimmt ist, haben Sie lediglich das gesetzliche Recht, einige wenige Kopien von Teilen der Inhalte zu erstellen, vorausgesetzt, dass diese Kopien ausschließlich zum persönlichen Gebrauch erstellt und genutzt werden und dass sichergestellt wird, dass alle Hinweise auf die Schutzrechte und deren Inhalte bestehen bleiben. Das Verbreiten in jeglicher Form der auf den Webseiten von finanzwoche.de enthaltenen Inhalte und Daten sowie die Implementierung dieser Inhalte und Daten auf den Webseiten Dritter ist nicht zulässig. Es ist verboten, die in finanzwoche.de aufgeführten Datenbanken für kommerzielle Zwecke zu verwenden. Missbrauch wird von uns strafrechtlich verfolgt. Ein Online-Abonnement berechtigt ausschließlich während des vereinbarten Bezugszeitraumes zur Nutzung der Datenbank durch jeweils einen Nutzer auf einem einzigen PC, oder auch Tablet-PC. Für die Nutzung durch mehrere Nutzer oder auf mehr als einem PC werden Mehrplatzlizenzen angeboten, in denen die maximale Anzahl der Nutzer und PCs festgelegt wird. Mehrplatzlizenzen unterliegen besonderen Bedingungen und Angebotsformen. Bei geschlossenen Benutzergruppen erhält jeder Nutzer für seinen Arbeitsplatz einen persönlichen Benutzernamen und ein Passwort für den Zugang. Der Nutzer ist verpflichtet, diese vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben, und sie zu ändern, wenn sie aus irgendeinem Grund Dritten bekannt werden. Die Weitergabe von Teilen der Datenbankinhalte, auch in Teilen davon, an Dritte ist untersagt.

Bei Lieferungen aus dem Angebot der FINANZWOCHE Verlagsgesellschaft für Anlageinformation mbH liefern wir an die uns genannte Postanschrift. Die dabei anfallenden Versandkosten werden zu den marktüblichen Sätzen berechnet. Leistungsort ist unser Auslieferungslager. Bei Lieferungen in das Ausland übernehmen Sie die erhöhten Versandkosten und darüber hinaus die zusätzlichen Steuern und Zölle. Soweit Waren oder Dienstleistungen von Dritten über finanzwoche.de angeboten werden, kommen etwaige Verträge ausschließlich zwischen Ihnen und dem Anbieter solcher Geschäfte zustande. Etwaige Ansprüche aus solchen Geschäften richten sich ausschließlich gegen den Anbieter. Für alle Angebote gelten die jeweiligen Preislisten und Bezugsbedingungen des Anbieters, die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültig sind. Der Kaufvertrag kann 8 Tage nach Erhalt der Ware schriftlich widerrufen werden.

Die Kündigungsfrist von Abonnements beträgt 6 Wochen zum Ende des gewählten Bezugszeitraums. Die Kündigung bedarf der Schriftform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) und ist zu richten an: FINANZWOCHE Verlagsgesellschaft für Anlageinformation mbH, Kichplatz 9, 82049 Pullach. Zur Wahrung der Kündigungsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Kündigung.

Wir sind berechtigt, die Zuteilung von Benutzernamen und Passwort abzulehnen oder die Zugangsdaten mit einer Frist von sieben Tagen ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund, insbesondere jedoch wegen a) falscher Angaben bei der Anmeldung b) Missbrauchs unseres Angebots c) Beschädigung oder Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit des Angebots d) sonstigen Verstößen gegen die allgemeinen Nutzungsbedingungen bleibt unberührt.

Hierbei behalten wir uns die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen ausdrücklich vor.

Ein Anspruch auf jederzeitige Verfügbarkeit unserer Webseiten besteht nicht. Die Webseiten können insbesondere wegen Wartungsarbeiten oder technischer Störungen vorübergehend nicht verfügbar sein, ohne dass Ihnen hieraus Ansprüche gegen uns erwachsen.

Wenn in diesem Vertrag die Schriftform vorgesehen ist, entspricht auch die Versendung einer E-Mail oder eines Telefax dieser Schriftform. Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Nutzung der Webseite finanzwoche.de ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Wenn einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sind oder ihre Rechtswirksamkeit ganz oder teilweise später verlieren, wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Nutzungsbedingungen eventuelle Regelungslücken aufweisen.